Code "KSWC18" >> 30 min vor bis 45 min nach jedem WM-Spiel -25% auf die spielenden Artikel
WM-DEAL: -25% vor, während und nach jedem Spiel

Torwarttrainer-Analyse Tor Adler

ANALYSE

29. Spieltag

AUSGLEICHSTREFFER zum 1 gegen 1 im Spiel HSV-BAYER 05

 

Der von Krisen geschüttelte, gegen den Abstieg kämpfende HSV spielte am Wochenende gegen Bayer05.

Ein schwerer Fehler von Adler führte beim Spielstand von 1:0 für HSV zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Was ist genau passiert?


Betrachtet wir das Tor in drei Phasen:
 
1. Phase Positionierung nach dem Ball

2. Arbeit zum Ball und
 
3. Arbeit am Ball


sowie die Reaktion, wie Rene ADLER nach dem Fehler weitergespielt hat.

1. Positionierung nach dem Ball

 

 


• Adler hat die richtige Position um den Ball zu fangen und
   deckt dabei das ganze Tor sehr gut ab.


2. Bewegung zum Ball

 

 


• Hier sieht man, dass Adler auf den Ball wartet und nicht
   in Richtung Ball arbeitet


3.  Arbeit am Ball

 


• Es ist aus der Sicht von ABB1-3 nicht genau erkennbar, dass Adler
   den Ball zuerst mit seiner linken Hand berührt und den Ball
   leicht abfälscht und dadurch den Ball nicht festhalten kann (siehe Video).

Fazit:

Adler hat drei Fehler begangen (siehe Video):

1. Er war zu PASSIV und hat nicht Richtung Ball gearbeitet=>HAUPTFEHLER

2. Er hat den Ball nicht mit dem Oberkörper abgedeckt, wie es sich beim
    Umarmungsgriff richtig gehört.

3. In der Zeitlupe ist genau erkennbar, dass Rene ADLER den Ball zu früh
    mit der linken Hand berührt und dadurch den Ball nicht fest halten
    konnte.


                                                KLARER FANGFEHLER

Bei Adler hat mich an diesen Tag aber beeindruckt, dass er sich von diesem
FEHLER nicht aus dem Konzept bringen ließ und kurz vor Schluss eine tolle
1 gegen 1 Situation gehalten und der HSV gewonnen hat (siehe Video).


In dieser Situation sieht man, welche Klasse Adler hat, er steckt diesen
Fehler weg und rettet seiner Mannschaft wichtige Punkte im Abstiegskampf.