Code "KSWC18" >> 30 min vor bis 45 min nach jedem WM-Spiel -25% auf die spielenden Artikel
WM-DEAL: -25% vor, während und nach jedem Spiel

Lernen von den Profis (mit Hugo Lloris)

Lernen von den Profis

Lloris Hugo (Karriere Quelle: Wikipedia)

Lloris kommt aus der Jugendabteilung des unterklassigen Vereins CEDAC Cimiez Nizza, bei dem er
von September 1993 bis zum Sommer 1997 aktiv war. Von dort wechselte er in den Nachwuchsbereich
des französischen Erstligisten OGC Nizza, für den er schließlich bis 2005 in den verschiedenen
Jugendspielklassen zum Einsatz kam, aber auch Erfahrung in der B-Mannschaft des Klubs sammelte.
Sein Debüt in der ersten Mannschaft absolvierte er am 18. März 2006 (31. Spieltag) beim 1:0-Heimsieg
über den AS Nancy. In der Saison 2006/07 wurde er gesetzter Stammtorhüter und bestritt bis auf ein
Spiel alle Partien in dieser Spielzeit.

Nationalmannschaft

Lloris durchlief ab der U-17-Nationalmannschaft alle Juniorenauswahlen Frankreichs. Mit der U-19
gewann er im Jahr 2005 die U-19-Europameisterschaft. Nachdem die Équipe Tricolore bei der
Europameisterschaft 2008 enttäuschte, erfolgte ein Umbruch. So kam es, dass Trainer Raymond
Domenech ihn und Steve Mandanda für die ersten beiden Qualifikationsspiele im September nominierte.
Allerdings blieb Lloris zunächst nur die Zuschauerrolle, ehe er am 19. November 2008 im
Freundschaftsspiel gegen Uruguay sein Debüt im Dress der Bleus gab. Nach einem weiteren Einsatz im
Jahr 2009 setzte er sich 2010 endgültig als Stammtorhüter durch.