Code "KSWC18" >> 30 min vor bis 45 min nach jedem WM-Spiel -25% auf die spielenden Artikel
WM-DEAL: -25% vor, während und nach jedem Spiel

1. Sprungkraftübung mit Zielverteidigung

Übung

Organisation:

a) Positionierung von vier Kelgel (siehe ABB).

b) Positionierung von vier Steper bzw. Minihürden links (siehe ABB).

c) Positionierung von 7 Makierungshauben rechts (siehe ABB).

d) Positionierung von 4 Hürden vor dem Tor rechts (sieh ABB).

 

Ablauf:

Torwart startet neben den Hürden  - springt beidbeinig seitlich
über die Hürden  -  steht in der Grundstellung - Schuss vom
Trainer flach (siehe Pfeil) - nach dem Fangen den Ball zum Trainer
zurück rollen - Torwart läuft zum Hütchen weiter - anschl. Springt
dieser mit gestreckten Beinen über die Steper(oder Stangen) -
Reaktivsprünge  ( aus dem Sprunggelenk) -  nach den Sprüngen -
locker Lauf zum nächsten Hütchen -Einbeinsprünge über die Hütchen
(3 Sprünge rechtes Bein 3 Sprünge linkes Bein) - anschließende
beginnt die Übung von vorne.


Variationen:

1. Hürdengröße verstellen    
2. Verschiedene Schussvarianten
3. Laufkoordination durch die Hütchen

Tipps:

Dies Übung eignet sich für eine Torwartgruppe ab 3 bis 5 Personen.
Diese Übung sollte nur durch geführt werden, wenn die Sprungtechnik
bei den  Torhütern sehr gut Ausgebildet ist, ansonsten ist die
Verletzungsgefahr sehr hoch.

Hilfsmittel für diese Übung: